Unser BFZ

Herr Fichtner und Frau Kolkhorst sind seit vielen Jahren die Beratungslehrer an der Grundschule Wißmar. Wir kommen vom Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) der Georg-Kerschensteiner-Schule in Biebertal und unterstützen die Arbeit der Kolleginnen bei der Erfüllung ihres Auftrages der Förderung aller Schülerinnen und Schüler. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Übergang der Kinder vom Kindergarten in die Schule. Im letzten Kindergartenjahr begleiten wir die Vorschulgruppen der Kita Pfiffikus und des Kinder- und Familienzentrums Wiesenhaus. Von einem gut vorbereiteten Übergang vom Kindergarten in die Schule profitieren alle Seiten. Zum einen lernen wir die kommenden Erstklässlerinnen und Erstklässler kennen. Zum anderen unterstützen wir die Erzieherinnen sowie bei Bedarf die Eltern mit Rat und Tat. Unsere Expertise wird bei der Einteilung der Klassen genutzt. In der Schule ist das soziale Lernen in den ersten Klassen fest installiert. Diese wöchentlich stattfindende Stunde führen wir teilweise in Doppelbesetzung durch. Wir leiten Gruppenspiele, Gruppenerlebnisse, Entspannungsübungen, psychomotorische Übungen und einzelne Theaterübungen an. Zusätzlich gibt es für die Jahrgänge 3 und 4 ein festes Sportangebot, das neben dem natürlichen Bedürfnis an Bewegung den respektvollen Umgang miteinander fördern soll. Bei Schülerinnen und Schülern die Beeinträchtigungen in den Bereichen Sehen, Hören oder körperlich- motorische Entwicklung haben, arbeiten wir eng mit den entsprechenden überregionalen BFZ aus Marburg, Friedberg und Grünberg zusammen. Auch hier geht es darum, den Schulanfang für die Kinder so angenehm wie möglich zu gestalten und benötigte Hilfen frühzeitig zu organisieren sowie zu begleiten. Auch das Ende der Grundschulzeit ist ein wichtiger Meilenstein für die Schülerinnen und Schüler. Der Übergang von Klasse 4 in Klasse 5 ist für die Kinder ein großer Schritt vom kleinen Schulsystem Grundschule in ein System mit deutlich mehr Schülerinnen und Schülern und neuen Fächern mit vielen verschiedenen Fachlehrern. Der Übergang zur Verbundschule Gesamtschule Gleiberger Land findet in engem Austausch mit den BFZ-Kolleginnen und Kollegen statt.

Weitere Angebote des BFZ an der Grundschule Wißmar sind:

o Gesprächsangebote für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Erziehungsberechtigte

o Individuelle Unterstützung im Unterricht, in Förderkursen oder bei den Hausaufgaben

o Unterstützung der Lehrkräfte bei der Erstellung und Fortführung des Förderplan

o Beratung über therapeutische und / oder präventive Maßnahmen

o Beratung zur Umsetzung eines Nachteilsausgleichs

o Zusammenarbeit mit und Vernetzung von außerschulischen Institutionen (Ärzte, Therapeuten, Jugendamt, Vereine etc.)

o förderdiagnostische Gutachten

o Bei Bedarf Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs

o Umsetzung der inklusiven Beschulung in Kooperation mit den Kolleginnen